STARTS Prize der Europäischen Kommission

Ab sofort können sich KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen, TechnologInnen, Labs, Institutionen und Unternehmen um den diesjährigen STARTS Prize bewerben.
Gesucht werden innovative Projekte an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst. Ausgeschrieben wird der STARTS Prize 2018 von Ars Electronica, BOZAR und Waag Society im Auftrag der Europäischen Kommission. Den GewinnerInnen winken die STARTS Trophy, Preisgelder von 20.000 Euro und prominente Auftritte beim Ars Electronica Festival in Linz, beim BOZAR Electronic Arts Festival in Brüssel und bei der Waag Society in Amsterdam. Gesucht und prämiert werden wegweisende Projekte zwischen Wissenschaft, Technologie und Kunst, die zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Innovation beitragen. Die Online-Einreichung für den STARTS Prize 2018 startet heute, 10. Januar und endet am 2. März, die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen: https://starts-prize.aec.at/de/