Über die Wissenstransferzentren

Mit der Schaffung der regionalen Wissenstransferzentren Ost, Süd und West werden an den österreichischen Universitäten Anreize zur Intensivierung des Wissenstransfers von der Forschung in die Wirtschaft und Gesellschaft gesetzt. Die vom bmwfw im Rahmen des Förderprogramms „Wissenstransferzentren und IPR Verwertung“ finanzierten Wissenstransferzentren – durch das aws administriert – sind kooperative Vorhaben mehrerer universitärer und assoziierter Partner. Das Wissenstransferzentrum Ost umfasst einen Verbund aus neun Wiener Universitäten.

Mit gezielten Kooperationsprojekten zu technologischen, wirtschaftlichen, kreativen und gesellschaftlichen Schlüsselthemen im Transferprozess will das Projekt das Thema Wissenstransfer regional verankern sowie überregional und international vernetzen.
www.wtz-ost.at