AK-Wissenschaftspreis

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich vergibt jährlich einen Wissenschaftspreis für wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen, die der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeitnehmer/-innen dienen.

Thema 2020: „Öffentliches Gesundheits­wesen und Langzeit­pflege vor großen Heraus­forderungen“

Ausschreibung (0,2 MB)
Forschungsfrage (0,4 MB)
Fertig­stellung der Arbeit 2019/2020

EINREICHFRIST: 30.06.2020

Wer kann sich um den Preis bewerben?

Der Wissenschaftspreis richtet sich an junge Wissenschafter/-innen.

Für Professoren/-innen an Universitäten und Fachhochschulen ist eine Bewerbung nicht möglich. Bachelorarbeiten sowie über Forschungsaufträge finanzierte Arbeiten können nicht angenommen werden. Die Einreichung von geförderten Arbeiten ist zulässig.

Preisvergabekriterien

  • Die Übereinstimmung der Arbeit mit den Zielsetzungen des Preises, der ausgeschriebenen Forschungsfrage und die Bezugnahme auf österreichische Verhältnisse.
  • Die Übereinstimmung mit der Grundhaltung der Arbeiterkammer.
  • Die wissenschaftliche Qualität.
  • Der praktische Wert für die Tätigkeit der Interessenvertretungen der Arbeitnehmer/-innen.

Preisgeld

Das Preisgeld beträgt insgesamt 9.000 Euro. Diese Summe wird auf 3 PreisträgerInnen aufgeteilt. Über die Vergabe und Höhe des jeweiligen Preisgeldes entscheidet die Jury.

Weitere Details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.